go upwards
Contents of
"Process Automation"
L.Billmann
Home


Homepage


Pflichtfach und Prüfungsleistung im Hauptstudium
Studiengänge: 
Bioverfahrenstechnik
Angeboten: Sommersemester
Unterrichtsart: Vorlesung (4 SWS) + Übung (2 SWS)
Empfehlung: 4. Semester

Voraussetzungen zur Klausurteilnahme: -
Leistungsnachweis:
Klausur 120 min.
Unterrichtssprache: Englisch
Unterlagen: Englisch


Die englische Vorlesung "Process Automation" ist in Verbindung mit dem zugehörigen Rechner-Übungen fester Bestandteil des Studiengangs "Bioverfahrenstechnik". Sie läuft im Anschluss an das Grundstudium im 4. Semester und setzt gehobenes mathematisches Verständnis voraus. Das erfolgreiche Bestehen wird durch eine schriftliche Klausur nachgewiesen, die Inhalte der Vorlesung und der Übungen abdeckt.

Lernziel: Grundlegendes Verständnis für die Behandlung automatisierungstechnischer Fragestellungen im industriellen Umfeld und deren rechentechnische Ausführung.

Lehrform: Vorlesung mit vertiefenden Rechnerübungen.

Lehrinhalte: 
Dynamische Systeme und ihre mathematische Beschreibung, experimentelle und theoretische Modellbildung, Regelungs- und Steuerungsaufgaben, Signalflusspläne, DIN 19227, Regel- Steuer- und Messeinrichtungen, Übertragungsfunktion, Frequenzgang, Nyquist-Ortskurve, Stabilität, technische Regelstrecken, PID-Regler und ihre Parametrierung. Dynamic systems and their mathematical representation; experimental and theoretical modeling; feed forward and feed back control; signal flowcharts; DIN 19227; control actuator and measuring units; transfer function; frequency response; Nyquist diagram; stability; plant types; PID control and controller design. 

Erfolgskontrolle: 120 min. Klausur in englischer Sprache unter Zuhilfenahme des Course Readers oder anderweitiger Bücher.